Artikel 1 Allgemeine Grundsätze

1.1 „Huehnergesundheit.de“  (www.huehnergesundheit.de) ist ein Angebot der Banzu B.V.  (im Folgenden „Banzu“ genannt), das an dem Thema Hühnergesundheit interessierten Nutzern (im Folgenden „Nutzer“ genannt, siehe auch Artikel 1 dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen) in Form einer Internetseite allgemeine Information zum Thema Hühnergesundheit (das heißt zu Krankheiten bei Geflügelarten, insbesondere bei Hühnern) zur Verfügung stellt.

1.2 Hierbei handelt es sich ausdrücklich nicht um einen Online-Shop. Aus diesem Grund kann Ihnen keine Auskunft über etwaige Bestellungen beziehungsweise Verträge oder zu einer konkreten medizinischen Versorgung gegeben werden.

1.3 Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen beziehen sich auf die Nutzung der Internetseite Huehnergesundheit.de und gelten ab Juni 2021. Banzu empfiehlt Ihnen, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sorgfältig zu lesen, sodass Sie wissen, was Sie bei der Nutzung der Internetseite zu beachten haben. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Datenschutzerklärung sowie den Haftungsausschluss; die darin enthaltenen Bestimmungen stellen eine Ergänzung zu diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen dar. Mit der Nutzung unserer Website erkennen Sie diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen an.

Artikel 2 Begriffsbestimmungen

Banzu: Die privatrechtliche Kapitalgesellschaft mit beschränkter Haftung nach niederländischem Recht, Banzu B.V., mit Sitz in 3905 KV Veenendaal, Fokkerstraat 39C und/oder mit ihr verbundene Unternehmen;

Nutzer: Ein am Thema Hühnergesundheit, das heißt am Thema Krankheiten bei Geflügelarten, insbesondere bei Hühnern, interessierter Benutzer, der die Internetseite Huehnergesundheit.de besucht, mit der Absicht, allgemein zugängliche Informationen zu erhalten ohne dies als eine Alternative zu einer Konsultation bei einem Tierarzt oder einer anderer sachkundigen Person zu sehen;

Allgemeine Nutzungsbedingungen: Die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Internetseite www.huehnergesundheit.de von Banzu;

Banzu IP-Rechte: Alle Urheberrechte in Bezug auf das Informationskonzept, die Internetseite und den Inhalt; insbesondere alle Rechte an gewerblichem und/oder geistigem Eigentum, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechte, Softwarerechte, Datenbankrechte, Markenrechte, Patentrechte, Designrechte, Handelsnamenrechte, verwandte Schutzrechte sowie Know-how;

Informationen/Informationsangebot: Alle von Banzu selbst auf der Internetseite bereitgestellten Inhalte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Layout und das Erscheinungsbild der Internetseite, die enthaltenen Logos, Fotos und Marken sowie spezifische Texte.

Internetseite: Die Internetseite einschließlich, aber nicht beschränkt auf www.huehnergesundheit.de oder eine andere Banzu-Internetseite sowie die zugänglichen unterliegenden Seiten, wodurch den Benutzern die Möglichkeit geboten wird, Informationen abzurufen;

Artikel 3 Anwendbarkeit

3.1 Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für den das Informationsangebot auf der Internetseite www.huehnergesundheit.de

3.2 Banzu kann diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit ändern oder ergänzen. Die aktuellen Allgemeinen Nutzungsbedingungen finden Sie jederzeit auf der Internetseite. Diese werden dem Nutzer bei einem Besuch auf der Internetseite über den Footer der Internetseite zugänglich und zur Kenntnis gebracht und der Benutzer muss den Allgemeinen Nutzungsbedingungen zustimmen. Wenn ein Nutzer die Internetseite (weiterhin) nutzt, sind die Allgemeinen Nutzungsbedingungen somit unwiderruflich gültig.

3.3 Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten zwischen Banzu und dem Nutzer. Alle Dokumente und Informationen, die über die Internetseite verfügbar sind, dienen lediglich der allgemeinen Information.

Artikel 4 Nutzung des Informationsangebotes

4.1 Banzu ist stets bemüht, dass Informationen auf der Internetseite umfangreich, relevant, sorgfältig aufgenommen und aktuell sind. Der Nutzer erkennt dabei an, dass durch Banzu für die Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen auf der frei und kostenlos zugänglichen Internetseite keine Gewähr übernommen werden kann.

4.2 Der Nutzer hat eine Verwendung der bereitgestellten allgemeinen Informationen mit allen etwaigen Folgen unrichtiger, unvollständiger oder falscher Informationen selbst zu verantworten. Im Zweifelsfall hat der Nutzer immer einen Tierarzt zu konsultieren und nicht eigenständig Entscheidungen zu treffen und/oder Handlungen vorzunehmen.

4.3 Mit der Nutzung erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass etwaige Daten (wie z.B. Name oder E-Mail-Adresse), die er während seiner Nutzung freiwillig angeben kann, in einer Datenbank gespeichert und in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden. Die Datenschutzbestimmungen diesbezüglich sind unter www.huehnergesundheit.de/datenschutzerklaerung abrufbar.

4.4 Für die Nutzung des Informationsangebotes gelten folgende Bedingungen:

  • Der Benutzer hat diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zugestimmt und ist damit einverstanden.
  • Ein Benutzer haftet uneingeschränkt für alle Schäden und Kosten, die Banzu und/oder Dritten entstehen, wenn ein Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbestimmungen und damit verbundenen Regelungen nicht (mehr) erfüllt.

Artikel 5 Das Informationsangebot

5.1 Dem Nutzer ist bekannt und er ist damit einverstanden, dass Banzu lediglich eine Internetseite anbietet, auf der interessierte Nutzer zum Thema Krankheiten bei Geflügelarten, insbesondere bei Hühnern, allgemein zugängliche Informationen erhalten ohne dies als eine Alternative zu einer Konsultation bei einem Tierarzt oder einer anderen sachkundigen Person zu sehen.

5.2 Banzu bietet das Informationsangebot so an, wie es ist. Banzu schließt ausdrückliche und stillschweigende Garantien, Zusagen und Entschädigungen jeglicher Art aus, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Garantien, Zusagen und Entschädigungen in Bezug auf die Qualität, Vollständigkeit, Sicherheit, Rechtmäßigkeit und Richtigkeit (der Verwendung) der Informationen, der Internetseite und der darauf bereitgestellten Informationen, sofern in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich anders erklärt.

5.3 Banzu ist jederzeit berechtigt, die Internetseite oder das Informationsangebot zu ändern, anzupassen und/oder zu schließen.

5.4 Banzu garantiert nicht, dass der Dienst jederzeit und ohne Unterbrechungen oder Störungen verfügbar ist. Störungen des Dienstes können auch, aber nicht ausschließlich, durch Störungen der Internet- oder Telefonverbindung oder durch Viren oder Fehler/Defekte auftreten. Banzu haftet nicht für Schäden, die sich aus der (vorübergehenden) Nichtverfügbarkeit oder dem (vorübergehenden) Ausfall des Dienstes oder der Plattform ergeben oder daraus resultieren, beispielsweise im Rahmen einer zumutbaren beziehungsweise erforderlichen Wartung der Plattform.

Artikel 6 IP-Rechte (Rechte des geistigen Eigentums)

6.1 Alle Banzu IP-Rechte liegen ausschließlich bei der Banzu B.V. und/oder seinen Lizenzgebern.

6.2 Banzu gewährt den Nutzern hiermit ein eingeschränktes, persönliches, widerrufliches, nicht exklusives und nicht übertragbares Recht zur Nutzung des Banzu IP, wie in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen festgelegt.

6.3 Es ist nicht gestattet, Benachrichtigungen oder Aussagen in Bezug auf Banzu IP in irgendeiner Form zu ändern, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Entfernen, Unerkennbarmachen, Verstecken oder Verändern.

6.4 Jegliche direkte oder indirekte Verletzung des Banzu IP ist untersagt. Der Nutzer garantiert, dass keine Handlungen vorgenommen werden, die direkt oder indirekt gegen das Banzu IP verstoßen oder dieses schädigen, einschließlich, aber nicht ausschließlich, mittels Domainnamen/Marken.

Artikel 7 Haftung

7.1 Banzu haftet nur für direkte Schäden (wie nachfolgend beschrieben), die Nutzer aufgrund eines von Banzu zu verantwortenden Mangels in Höhe von bis zu 1.000 EUR erleiden. Die Gesamthaftung von Banzu pro Schadensfall und im Falle von aufeinanderfolgenden Schadensfällen pro Kalenderjahr wird einen Betrag von 5.000 EUR zu keinem Zeitpunkt überschreiten.

7.2 Als unmittelbarer Schaden gelten ausschließlich materielle Sachschäden, angemessene Kosten, die zur Verhinderung oder Begrenzung des unmittelbaren Schadens gemacht wurden, die infolge des der Haftung zugrunde liegenden Schadensfalles, zu erwarten sind; angemessene Kosten zur Feststellung der Schadensursache, der Haftung, des unmittelbaren Schadens und der Art und Weise der Reparatur.

7.3 Banzu haftet in keinem Fall für Schäden aufgrund von:

– Informationen, die Banzu von Dritten erhält, oder Informationen, die sich auf Internetseiten Dritter, auf die Banzu verweist, befinden;

– Informationen, die von Nutzern gegebenenfalls auf der Internetseite veröffentlicht wurden;

– Beschädigung oder Verlust von Eigentum.

Artikel 8 Schlussbestimmungen

8.1 Wenn ein Benutzer eine Beschwerde hat, bittet Banzu Sie, die Beschwerde zuerst über die Telefonnummer +31-(0)318 734 700 oder über die E-Mail-Adresse info@Banzu.nl bekanntzugeben.

8.2 Gegenüber Nutzern gilt ausschließlich niederländisches Recht. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Rechtswahlklausel den Schutz, den die zwingenden Rechtsvorschriften des Wohnsitzstaats gegebenenfalls bieten, unberührt lässt.

8.3 Banzu kann alle Ansprüche, Befugnisse, Rechte und Pflichten aus den Allgemeinen Nutzungsbedingungen an Dritte übertragen. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er im Falle einer solchen Übertragung der Dritte alle Rechte gegenüber dem Nutzer ausüben kann.

8.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später ganz oder teilweise verlieren, so werden die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen hierdurch nicht berührt. Für diesen Fall einer rechtsunwirksamen Bestimmung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen tritt anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung ein, deren Rechtsfolgen im Hinblick auf den Inhalt und den Umfang dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen, soweit rechtlich möglich, dem mit der ungültigen Klausel verfolgten Zweck unter Berücksichtigung der Interessen aller Beteiligten am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit die Allgemeinen Nutzungsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweist.